Spenden Sie jetzt

Newsletter 6/2017


Neue gentechnische Verfahren regulieren!

 

genome editing.jpg

Die Entwicklungen rund um die neuen gentechnischen Verfahren schreiten schnell voran, doch noch immer ist deren Regulierung unklar. Die Schweiz will den Entscheid der EU abwarten, der frühestens im Frühjahr 2018 erwartet wird. Für biorespect ist der Fall klar: Alle neuen gentechnischen Verfahren erfordern zwingend eine Regulierung.

> Mehr


Manipulation an Embryonen

 

keimbahn.jpg

Die technischen Möglichkeiten des «Genome-Editings» werfen grundlegende ethische Fragen auf. Der Deutsche Ethikrat fordert jetzt einen globalen politischen Diskurs und eine internationale Regulierung von Eingriffen in die menschliche Keimbahn. Die Schweiz tut gut daran, eine klare Haltung zu dem ethisch brisanten Thema zu finden.

 > Mehr


Der «grüne» Mais steht kurz vor der Ernte

 

IMG_1910.JPG

Die Maissaison neigt sich dem Ende zu. biorespect hat in diesem Jahr den Verein Landmais unterstützt und den Erhalt der mexikanischen Maissorte «Oaxacan Green» finanziert. Die Ernte steht kurz bevor und der Projektleiter, Philipp Meyer, rechnet mit einem ordentlichen Ertrag. Er ist gespannt, ob die Kolben von «Oaxacan Green» auch wirklich grün ausfallen werden. Eine der grössten Herausforderung ist es nämlich, Einkreuzungen anderer Sorten zu verhindern. Ob ihm das in diesem Jahr gelungen ist, werden wir bald schon erfahren. 

Mehr Info: > www.biorespect.ch/landmais 
> www.landmais.ch


«Klämmerli»-Gratisabo
für biorespect-Mitglieder

 

logo_klaemmerli.png

biorespect beteiligt sich seit vielen Jahren am regionalen Informationsblatt «KLÄMMERLI». Das zwölfseitige A5-Heft dient der Vernetzung, erscheint fünfmal jährlich und bringt Beiträge und Veranstaltungshinweise von Public Eye (Basel), claro Weltläden Riehen und Breite, ATD Vierte Welt  (Basel) und biorespect. Interessiert? Bestellen Sie Ihr Gratisabo (digital oder in Papierform) mit dem Hinweis «Mitglied biorespect» bei info@klaemmerli.ch


Unser Engagement braucht

Ihre Unterstützung!

Spenden.png

Jede Spende hilft uns bei unserer täglichen Arbeit.