Spenden Sie jetzt

Newsletter 3/2018


Bundesrat verharmlost Glyphosat

 

Fotolia Glyphosat.jpg

In seinem kürzlich veröffentlichten Bericht sieht der Bundesrat keinen Handlungsbedarf: Von Glyphosat gehe aktuell keine Gefahr für die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung aus. Zur gleichen Zeit häufen sich die negativen Schlagzeilen.

 

> Mehr


Räte haken Gentestgesetz ab

gen-test-info.jpg 

Im Mai hat auch der Ständerat die Chance vertan, die Schwachstellen im Gesetz über genetische Untersuchungen beim Menschen GUMG  zu thematisieren und die Regulierung zu verbessern. Wie schon zuvor im Nationalrat wurde der umfangreiche Gesetzesentwurf an nur einer Sitzung en bloc abgestimmt.

> Mehr


Protest gegen AgroMultis

DSC_0067.jpg

Wie in den Vorjahren, unterstützte biorespect auch in diesem Jahr den «March against Monsanto». In Basel demonstrierten rund 2'000 Menschen für einen Paradigmenwechsel in der Agrarpolitik und gegen den Einsatz von Pestiziden und Gentechnik auf den Feldern.

Der Protest geht weiter!

Die Regierung des Kantons Basel-Stadt und die Parteien im Grossen Rat werden aufgefordert, die Verantwortung für Menschenrechtsverletzungen zu übernehmen, an denen auch Basler Konzerne weltweit beteiligt sind.

> Unterstützen Sie das Anliegen und unterschreiben Sie hier.


Pestizid-Rebellen unterstützen!

 

Mals_1.jpg

Engagierte BürgerInnen haben 2014 dafür gesorgt, dass das Südtiroler Dorf Mals zur ersten pestizidfreien Gemeinde Europas wird. Jetzt steht die Vorzeigeaktion unter Druck. Die Landesregierung dort will verhindern, dass Kommunen sich zu pestizidfreien Gemeinden erklären können. biorespect unterstützt den Kampf gegen Pestizide- in der Schweiz und anderswo.

> Unterschreiben auch Sie die Protestaktion.
> Und hier geht es zum Film: «Das Wunder von Mals».


Unser Engagement braucht

Ihre Unterstützung!

Spenden.png

Jede Spende hilft uns bei unserer täglichen Arbeit.