Spenden Sie jetzt

Unser Saatgut: «Ausstellung» findet 2021 statt

saatgut.jpg

Saatgutausstellung: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

biorespect und die PublicEye Regionalgruppe Basel haben bereits in 2019 die zuvor in Winterthur erfolgreiche «Saatgutausstellung» aktualisiert und mit neuen Akzenten versetzt. Die Ausstellung «Saatgut» bietet einen umfassenden Einblick in die Geschichte unseres Saatgutes, in die Probleme der heutigen Saatgutindustrie und in die Bedeutung der lokalen Saatgutzucht. Die Ausstellung sollte im Frühjahr 2020 in Basel gezeigt werden. Das Corona-Virus hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Gesundheitsschutz der freiwilligen HelferInnen und BesucherInnen der Ausstellung stand für uns an erster Stelle. So mussten wir die Ausstellung schweren Herzens verschieben. 

Saatgut – auch im neuen Jahr ein zentrales Thema

Allen Widrigkeiten zum Trotz bleiben wir am Thema, denn Saatgut ist die Grundlage für unser aller Existenz. Zunehmend bauen internationale Konzerne  ihre Machtposition aus, in dem sie den Saatgutmarkt weiter unter ihre Kontrolle bringen. Der freie Zugang zu Saatgut für Bäuerinnen und Bauern wird zunehmend  erschwert. Das gefährdet die Pflanzenvielfalt und die Ernährungssicherheit. Deshalb ist es uns ein Anliegen, den Fokus weiterhin auf die Bedeutung von Saatgut zu legen. 

Saatgutausstellung in 2021

Auch wenn das öffentliche Leben durch das Virus weltweit weiter eingeschränkt ist,  wollen wir mit unserem Engagement dafür sorgen, dass andere wichtige Aspekte, wie der Zugang zu Saatgut, der zunehmende Pestizideinsatz und andere Bedrohungen für Natur und Umwelt, nicht zu kurz kommen.

Wir freuen uns, dass wir noch im ersten halben Jahr 2021 allen Interessierten in Basel einen interessanten Zugang zu wichtigen Informationen rund um unser Saatgut anbieten können. 

Nähere Informationen gibt es in Kürze unter: www.saatgutausstellung-basel.ch