Spenden Sie jetzt

Spenden Sie jetzt
  • Gentest-Gesetz im Eiltempo abgehakt


    Der Gentest-Markt boomt und das Bundesgesetz über genetische Untersuchungen in der bisherigen Form ist mangelhaft. Der Entwurf für ein neues Gesetz wurde nun im National- und Ständerat im Schnelldurchlauf abgehakt. Einige Bereiche bleiben weiter unzulänglich geregelt. Hier finden Sie unsere ausführliche Stellungnahme.

    www.gen-test.info 

    www.test-genetique.info

  • Petition: Keine Gentechnik durch die Hintertür

     

    Neue gentechnische Verfahren, wie CrisprCas, sind Gentechnik. Daher fordern wir eine Regulierung!

    Unterschreiben auch Sie die Petition >hier.

  • Konzerne in die Verantwortung nehmen!

     

    Die Konzernverantwortungsinitiative wurde 2016 eingereicht. biorespect steht mit über 80 Organisationen hinter den Forderungen. Konzerne mit Sitz in der Schweiz verletzen weltweit Menschenrechte und Umweltstandards. Ziel der Initiative: verbindliche Regeln für Konzerne zum Schutz von Mensch und Umwelt. Zeigen auch Sie Ihre Unterstützung!

    Bestellen Sie >hier eine Fahne für Ihr Fenster oder Ihren Balkon.

  • Maisvielfalt in Mexiko erhalten!

     

    Die genetische Vielfalt von Mais ist auch im Ursprungsland Mexiko stark in Bedrängnis. Das Projekt AliSa (Alimentación sana) unterstützt die kleinbäuerlichen MaisproduzentInnen bei Produktion und Verkauf von gentechfreiem Mais. biorespect hilft mit!

    Weitere Informationen zum Projekt >hier.

    ...und >hier geht es zu unserem Maisfilm!

  • Basler Appell wurde zu biorespect

     

    Im Januar 2015 wurde an der Mitgliederversammlung des Basler Appells gegen Gentechnologie bestätigt: Der Verein erhält einen neuen Namen und heisst seit dem biorespect.

    Der Vereinsvorstand möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich für Ihre langjährige, unermüdliche Unterstützung bedanken. Und wir freuen uns sehr, dass Sie biorespect auch weiterhin die Treue halten! Denn einzig der Name, nicht aber die Ziele sind neu.